Sternabwaerts


Warning: gzinflate(): data error in /www/htdocs/w013d0a5/minipop.de/wordpress/wp-includes/http.php on line 1787

Warning: gzuncompress(): data error in /www/htdocs/w013d0a5/minipop.de/wordpress/wp-includes/http.php on line 1792

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /www/htdocs/w013d0a5/minipop.de/wordpress/wp-content/plugins/iCalEvents.php on line 193

Sternabwaerts in Rütte

Sternabwaerts

Daniela Liebig und Simon Goldfain machen zusammen, was sie am Liebsten tun, nämlich Musik und freuen sich daran, wenigstens für Augenblicke und Momente in ihrer Sehnsucht nicht mehr ganz alleine zu sein.

Der Auftrag dieser kleinen grossen Band aus Berlin ist von Anfang an klar: die Mitte innerlich und äußerlich zu umkreisen, zwischen den Welten und Klischees. Sie arbeiten nur dann an Liedern, wenn sie die Leidenschaft packt und spielen nur, wo sie erwartet werden – das ist Luxus.

Ihre Songs sind schräg und verwegen-roh. Die ganz eigene Mischung aus Elektronik und Akustik ist das Ausdrucksmittel als Kostüm auf dem Weg in die Welt. Die Gedichte markieren Stationen inneren Erlebens als Erfahrung existentiellen Werdens.

“STERNABWAERTS ist ein Lebensgefühl, das nach innen geht” – und das hört man auch. Was die beiden in ihrem Leben beschäftigt, drückt sich auch in ihrer Musik aus: das Werden und Suchen des WEGES, der tiefer liegt als oben auf.

Sternabwaerts haben keine Angst, nach dem zu fragen, was man nicht wissen kann. Sie sind ein Duo, das in Zwischenräumen webt und lebt, die so alt sind wie der Mensch und so jung wie unsere Zeit.


STERNABWAERTS LP, 10 Tracks
minipop.de / tunecore, 2006
9,90 €


Goldfain über STERNABWAERTS:

Wir sind eine kleine grosse Band: ein bischen Hippie, ein bischen Elektro, einbischen Songwriter, einbischen Esoterik, einbischen Kunst. Wir treffen uns ab und zu an ausgefallenen Orten jenseits der Grossstädte und machen musik. Angefangen hat alles erst vor 4 jahren, aber es kommt mir vor, als würden Daniela und ich uns schon eine Ewigkeit kennen. Vielleicht liegt es daran, dass die Arbeit an der Musik uns tief bewegt und zusammenschweisst. Obwohl – es ist nicht wirklich “Arbeit”, es passiert einfach, ohne grosse Bemühungen unsererseits. Jeder muss zwar ab und zu über seinen Schatten springen, doch das tut der Musik (und uns selber) sehr gut. Oft wirken wir wie ein altes Ehepaar: wenn ich am Computer die Elektronik programmiere, schmeisst Daniela den Haushalt. Oder Schreibt “Amnesien” für ihre Psychotherapie-Ausbildung…

Daniela Liebig über STERNABWAERTS:

Wir sind zwar klein, aber ich finde uns wunderbar…
Wenn ich (mit) Sternabwaert(s) bin, atmet mein Herz, wird weit und erlebt bunt.
Ich fühle mich wie ein Fisch im Wasser, ein Baum in der Erde, ein Pferd am Meer, eine Eule in der schönsten Nacht, wie Anfang und Ende zugleich; – so wohl wie ein Spaziergang am See bei geschlossenen Augen; – so wohl, wie ein Blinzeln, wenn der Tag beginnt. Dann denke ich nur noch an das, was ist und freue mich zu spinnen, wie es einmal wird….
Es gibt fast nichts Schöneres, als abzuwaschen, während im Nebenzimmer unserer immer sehr speziellen Sternabwaerts-Zentralen ein neues Sternabwaerts-Baby langsam wachsend das Licht der Welt erblickt. Und Simon kann zaubern!!!


3 antworten auf “Sternabwaerts”:
  1. Ich würde mich freuen wenn sich Daniela mal bei mir melden würde…nach vielen Jahren guter Zusammenarbeit würde ich mich über den Kontakt sehr freuen.

    André

  2. Hallo Daniela,

    ick freue mich sehr darüber das du weiter hin musik machst und finde deinen/euren Sound echt klasse und einzigartig.Würde mich freuen wenn wir mal in Kontakt treten.Würd dich gern ma wieder sehen.

    Gruss Marcel Kruppa

  3. hallo Daniela
    Ich finde die Musik so schön, dass ich die CD gerne hätte, komme aber über i-tunes nicht ran. Gibt’s eine andere Möglichkeit?
    Viele Grüße
    Heike

kommentar schreiben